Terrarium selber bauen


Im Gegensatz zu einem oft teuer im Fachhandel gekauften Terrarium kann sich jeder mit etwas Zeit und Geschick mit dem Thema Terrarium selber bauen beschäftigen, was zum Vorteil hat, dass die Kosten wesentlich geringer sind und man sich das Terrarium ganz individuell gestalten kann.

Terrarium selber bauen

Bevor man das Material kauft, muß man planen, wie groß das Terrarium werden soll. Dies hängt freilich vom zur Verfügung stehenden Platz und natürlich auch vom eigenen Geschmack ab. Ganz wichtig ist aber auch, zu beachten, welche Art von Tier/Tieren das Terrarium bewohnen soll, und wie viel Platz dieses/diese für eine artgerechte Haltung benötigen.

Zum Einkauf im Heimwerkermarkt wird folgendes Material benötigt:

Holzteile:

1x Holzplatte für den Boden
2x Holzplatten für die Seitenwände
1x Holzplatte für die Rückwand
2x Holzplatten für die Frontblende unten und oben

Weiteres Material:

Holzschrauben, Kantenumleimer, Silikon, Glasschiebetüren und dazu passende E-Profile.

Will man die Rückwand modellieren, werden Styroporplatten in verschieden Stärken, Montagekleber, geeignete Farbe besorgt. Für das Bauen sollte man Bohrmaschine, Kartonschneider und Pinsel bereithalten.

und schon kann mit dem Projekt Terrarium selber bauen begonnen werden.

Die Ausführung – Terrarium selber bauen:
Auf die Bodenplatte wird zuerst eine Seitenwand mit den Schrauben befestigt. Danach erfolgt die Montage der Rückwand und dann natürlich die zweite, verbliebene Seitenwand. Hat man alle 3 Wände erfolgreich montiert, silikonisiert man die E-Profile und fügt sie auf die obere und untere Frontblende. Das Styropor benötigt man nun für die Gestaltung der Rückwand. Je nach Wunsch kann man verschiendenartige Ausführungen modellieren und dann mit Montagekleber befestigt. Zuletzt wird noch die Farbe aufgetragen. Letztendlich werden die Glasschiebetüren eingesetzt und es kann mit der Einrichtung des Terrariums beginnen.

 

 



| September 23rd, 2011 | Posted in Tiere |

Leave a Reply