Homepage selber machen


Eine Präsenz im Internet wird immer wichtiger. Sei es der örtliche Verein oder das eigene Kleinunternehmen, welches sich im Internet präsentieren möchte. Auch über sein Hobby im Internet zu schreiben kann Spaß machen.
Wer hat sich nicht schon einmal gefragt wie man eine eigene Homepage selber machen kann. Meistens schreckt der große Aufwand und das technische Verständnis ab. Jedoch stimmt dies so nicht… eine eigene Homepage selber machen ist viel einfacher als gedacht. Es gibt nur viele Wege dies umzusetzen.
Es gibt mehrere Varianten ohne Programmierkenntnisse eine Homepage selber zu machen, ich werde hier nun 2 Möglichkeiten zur eigenen Homepage beschreiben:

Do it yourself
1&1 bietet, wie man aus der Fernsehwerbung kennt, die “Do it Yourself”-Homepage zum einfachen Einrichten der eigenen Homepage. Es wird die Adresse und das Design gewählt, danach kann der Inhalt erstellt werden. Diese Variante ist sehr einfach aber nicht sehr flexibel. Hier muss jeder selber einschätzen was er will und ob dies ausreicht.

WordPress
Wordpress ist ein sogenanntes Content Management System, welches die Grundfunktionen der Webseite bereitstellt. WordPress muss zuvor installiert werden. Eine eigene Homepage mit WordPress selber machen ist nicht schwer, folgende Schritte sollen dies zeigen:

1. Schritt: Als erstes sollte ein Webhosting Provider gewählt werden (eine Liste von guten Anbietern folgt noch), beim Bestellvorgang wird die Wunsch-Adresse gewählt (Domain).

2. Schritt: Bevor WordPress installiert werden kann, muss es noch auf den Webspace des Providers hochgeladen werden. Zuvor muss die aktuelle Version von WordPress hier runtergeladen werden und mit einem FTP-Client (Beispielweise Filezilla) auf den Webspace hochgeladen werden (Wie das funktioniert steht meistens in der Hilfe des Providers oder einfach googlen).

3. Schritt: WordPress installieren… dazu wird ihre bestellte Adresse aufgerufen, hier einfach der Anleitung folgen (Die Zugriffsdaten wie Datenbank Benutzername und Passwort finden sie beim Provider).

4. Schritt: Die eigene Homepage mit WordPress ist nun bereit zur Nutzung. Alle weiteren Anpassung wie das Design und das Erstellen des Inhaltes erfolgt über das Administrator-System von WordPress.



| September 20th, 2011 | Posted in Internet |

2 Responses to “Homepage selber machen”

  1. Hipolito M. Wiseman Says:

    Hallo schöne Seite gefällt mir gut. Werde öfter mal vorbeischauen. bye

  2. Rene Jünemann Says:

    Das schöne an WordPress sind sicherlich die Möglichkeiten die es einem bietet. Ich selber betreibe meinen Blog mit diesem System und bin damit hoch zufrieden. Dank mitlerweile auch sehr sehr vielen kostenlosen Templates im Internet kann man es auch optisch sehr schön anpassen, mit den unzähligen Plugins von der Funktion her sehr gut aufpeppeln und die spätere Bearbeitung fällt auch dem Laien nach kurzer Einführung sehr leicht von der Hand. Alles in allem braucht man fürs Uafsetzen und Einrichten ein wenig Erfahrung, wenn das System aber erst einmal richtig läuft, dann ist es nahezu unschlagbar.

Leave a Reply