Gerüste im Hausbau


Als Gerüst bezeichnet man im Allgemeinen eine Hilfskonstruktion die zum Arbeiten, aber auch als Schutz verwendet werden. Gerüste dienen vor allem auch dazu, um an schwer erreichbare Stellen am Haus ranzukommen. Gerüste müssen je nach auszuführender Arbeit besonders tragfähig sein. Gerüste werden von verschiedenen Anbietern und Firmen entweder vermietet, verliehen oder verkauft (gebraucht und neu). Gebrauchte Gerüste von Firmen kosten bei 1500 Quatratmetern ca. 13.500€. Wird ein Gerüst dieser Größe hingegen vermietet so zahlt man für 2 Wochen im Durchschnitt mehr als 4000€. Kaufen scheint also auf den ersten Blick günstiger zu sein. Informieren Sie sich zu den Kosten vorher übers Internet, denn vergleichen lohnt sich hier auf alle Fälle (auf dieser Seite gibt es mehr Informationen dazu). Das Gerüst richtig aufzubauen hat oberste Priorität. Man kann es sich selbst aufbauen oder eben von den entsprechenden Firmen aufbauen lassen. Gerüste müssen sicher und stabil sein. Die Sicherheitsvorschriften müssen unbedingt eingehalten werden (zum Beispiel die Maximalbelastung oder das Geländer). Der Grund auf dem das Gerüst steht, sollte so eben wie nur irgendwie möglich sein.



| November 12th, 2013 | Posted in Haus |

Leave a Reply